e-selfcoaching gmbh
info@e-selfcoaching.ch
e-selfcoaching

Coachingthemen

e-selfcoaching ist in 4 Themenbereiche strukturiert:

 

In-
halte
physische Ebene
Info

Alle Coaching-Inhalte sind im persönlicheren «du» gehalten.

Physische Leistungsfähigkeit

Vitalität, Entspannung, natürliches Energierecycling, Bewegungsintelligenz, Energieaufbau sowie physische Erholungsfähigkeit.

1.1 Fit@Work: erlebte Vitalität + Ergonomie am Arbeitsplatz
In dieser Sitzung geht es um das Identifizieren von physischen Stressfaktoren am Arbeitsplatz und die Reduktion von Risikofaktoren auf ein Minimum. Mit ergonomischen Grundprinzipien kannst du deine Arbeitsweise und physische Leistungsfähigkeit optimieren und deinen Arbeitsplatz besser auf die Bedürfnisse deines Körpers einrichten. Verspannungen und Schmerzen aufgrund einer sitzenden Tätigkeit oder einer zu wenig ergonomischen Körperhaltung sind vermeidbar! 

1.2 Intelligentes Bewegen: Fitness und Selbsthilfe (Spiraldynamik®)
Am Anfang steht eine persönliche Analyse: Wie viel und welche Bewegung braucht dein Körper? Was für ein Bewegungsmensch bist du? Wertvolle Tipps und Übungen zu den fünf Dimensionen der Bewegung ‹Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Geschicklichkeit/Koordination und Entspannung› runden diesen Teil ab.
Im Weiteren erhältst du Checklisten für die häufigsten Problem- und Krankheitsbilder des menschlichen Bewegungsapparates mit den wirkungsvollsten Übungen: Perlen der Selbsthilfe von Kopf bis Fuss. Zudem jede Menge Hinweise und Tricks für den Umgang mit Beschwerden und Einschränkungen bei der Arbeit, zu Hause und in der Freizeit.

1.3 Erholsamer Schlaf: natürliches Energierecycling
Du beschäftigst dich mit deiner Schlafarchitektur, erhältst wertvolle Tipps zu gesunden Schlafhelfern und Schlafhilfen, zu einem systematischen Vorgehen bei Ein- und Durchschlafstörungen sowie medizinisches Wissen zu akuten und chronischen Schlafstörungen.

1.4 Gesunde Ernährung: langfristige Lebensenergie
Du lernst deinen Stoffwechseltyp kennen, erhältst eine Checkliste zu Nahrungsunverträglichkeiten und Allergien sowie eine Übersicht zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Modetrends. Zudem medizinische Informationen über das individuelle Zusammenspiel von Stoffwechseltyp, Psyche, Ernährung und Bewegung beim Abnehmen.

1.5 Wirksame Selbstführung: entspannter arbeiten
Entdecke deinen ganz persönlichen Rhythmus und mit dem Älterwerden auch das Leistungsprofil deines Körpers, welches sich alle 10-15 Jahre ändert. Du lernst deine körperlichen Reserven realistisch einzuschätzen und gezielt auszubauen: ‹Mindfulness› (Achtsamkeit) bedeutet zu erkennen, was ihm Körper passiert, während es passiert! Nicht Tage, Wochen oder Jahre später...

1.6 Physische Erholungsfähigkeit: kraftvoll + ausdauernd
Du erhältst noch mehr Hinweise, wie du deine physische Erholungsfähigkeit und damit auch dein Energiereservoir erhöhen kannst.

 

In-
halte
emotionale Ebene

Emotionale Zufriedenheit und Beziehungen

Authentische Lebensgestaltung, Selbstdisziplin, Selbstwertgefühl, Schnelligkeit durch Vertrauen, konstruktive Konfliktoffenheit sowie emotionale Erholungs­fähig­keit.

2.1 Fit@Work: konstruktives Konfliktmanagement
Du bekommst sechs unterschiedliche Methoden, wie Konflikte, konstruktiv zu Gunsten von allen Beteiligten gelöst werden können und auch wie du deine ‹Angst› vor Konflikten reduzieren kannst.

2.2 Authentische Wirkung: emotionale Wertschöpfung
Diese Coachingsitzung setzt sich intensiv mit der Thematik der Authentizität und persönlichen Wirkung auseinander, weist auf die Gefahr von zwei Gefühlshaushalten hin und erörtet, was es mit dem emotionalen Kapitalismus auf sich hat. Wann ist es wichtig, authentisch zu sein, wann deinem authentischen Reflex zu widerstehen? Klar ist, du kannst mit beiden Aspekten «Authentizität und Nicht-Authentizität» Distanz schaffen und Vertrauen oder auch Energie und Effektivität verlieren. Und du kannst dich und deine Bedürfnisse auch durch Rollenverhalten, es allen Recht machen oder beliebt sein wollen, mitunter selbst verleugnen.

2.3 Kraftvolles Engagement: Eigenmotivation + Selbstdisziplin
Diese Coachingsitzung ermöglicht dir eine intensive Auseinandersetzung mit deinen inneren und äusseren Motiven. Du fokussierst auf die Aspekte in deinem Leben, welche in deinem Einflussbereich liegen und welche du entsprechend ändern kannst, und beschäftigst dich mit Verantwortlichkeit und Selbstdisziplin. Hier lernst du, was dich daran hindern könnte, dich selbst weiterzuentwickeln und deine Ziele zu erreichen, und du lernst, jeweils eine WAHL zu treffen: Wählst du das alte (vertraute) Verhalten oder ein neues, zielführenderes?

2.4 Wirksame Selbstführung: stabiles Selbstwertgefühl
Du setzt dich vertieft damit auseinander, was dein Selbstwertgefühl bestimmt, was deine inneren Motive sind und wie du deinen Selbstwert aufbauen kannst. Das Selbstwertgefühl gilt allgemein als Fundament für deine Stressresistenz und bestimmt grundlegend deine Identität.

2.5 Effektive Führung: Schnelligkeit durch Vertrauen
Du lernst die 4 Vertrauensebenen kennen, wie du in deinem Umfeld aktiv(er) Vertrauen aufbauen kannst und dadurch effektiver wirst sowie schneller Ziele erreichst. Beispielsweise geht das empathische Zuhören weit über das aktive Zuhören hinaus. Du setzt dich zudem mit Führungsstilen auseinander und verbesserst dadurch deine Führungseffektivität. Das Modell «Win-Win/Win-Lose oder kein Geschäft» rundet dieses Thema ab.

2.6 Emotionale Erholungsfähigkeit: ausgeglichen + engagiert
Menschen, welche sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und auch in schwierigen Situationen stets das Positive sehen, wird meist grosser Respekt gezollt. Menschen, die regelmässig genervt sind und emotional werden, begegnet man/frau mit Vorsicht und Distanz. Ebenso Personen, welche ständig ihre Probleme bei anderen abladen wollen oder eine schlechte Stimmung verbreiten. Es geht um deine innere Lebendigkeit und eine positive Grundhaltung im Leben. Hier lernst du, deine emotionalen Ressourcen zu reflektieren und bewusster anzuwenden, an Ausgeglichenheit und emotionaler Ruhe hinzuzugewinnen, in der Gegenwart präsenter zu leben.

 

In-
halte
mentale Ebene

Intelligentes Arbeiten: Effizienz und Umsetzungsstärke

Fit@Work: Selbstreflexion, Fokus und Konzentration auf das Wesentliche, Lösungsorientierung, Zeit­management­techniken, die Fähigkeit, abzuschalten, mentale Erholungsfähgkeit, Nutzen der eigenen Gedankenkraft.

3.1 Fit@Work: wirkungsvolles Zeitmanagement
Effizienz ist hier das entscheidende Schlagwort. Mit einer guten Arbeitstechnik kannst du pro Tag locker eine halbe bis eine ganze Stunde einsparen. Doch Achtung: Egal, was du tust, du bekommst nicht mehr Zeit. 24 Stunden bleiben 24 Stunden. Du kannst die dir zur Verfügung stehende Zeit aber intelligenter nutzen. Letztlich weisst du aber nie, wie viel Zeit dir gesamthaft im Leben noch bleibt. Verwende sie also weise. Mit den zur Verfügung gestellten Tools, Tipps und Techniken erhältst du die Möglichkeit, dein Zeitmanagement zu verbessern und somit Zeit einzusparen.

3.2 Gewählte Gedankenkraft: lösungs- + zielorientiert
Ziel- und lösungsorientiertes Handeln macht dich kraftvoll. Wenn es dir gelingt, dein Leben nicht von sorgenvollen und/oder negativen Gedanken bestimmen zu lassen, sondern deine Gedanken selbst zu bestimmen, besitzt du eines der kraftvollsten Werkzeuge im Energiemanagement: Denn dein Denken und deine inneren Überzeugungen steuern dein Handeln (ob bewusst oder unbewusst). Du erhältst verschiedene Kreativitäts- und Lösungsfindungstechniken und weiterführende Hinweise, wie du dein Denken verändern und lösungsorientierter werden kannst.

3.3 Dich weniger ärgern: Energiekiller No 1
Dieses Thema birgt viele Aspekte: Wenn du dich häufig ärgerst, kostet dies nicht nur dich selbst viel Energie, es ist auch für dein Umfeld sehr anstrengend. Wenn du dir authentisch in deinem Ärger Luft verschaffst, wirkst du im Businesskontext nicht nur unprofessionell, sondern es kostet dich auch Vertrauen in deinen Beziehungen. Menschen werden dir gegenüber vorsichtig und sagen dir oft nicht mehr offen, was sie wirklich denken. Du verlierst auf allen Ebenen. Du lernst hier, dich weniger zu ärgern und innerlich gelassener zu werden.

3.4 Wirksame Selbstführung: Selbstreflexion + Wirkung
Eine professionelle Wirkung hat ihren Ursprung in einem integren Charakter sowie der entsprechenden Kompetenz. Hier kannst du dich intensiv mit deiner Wirkung auseinandersetzen und Verhaltensweisen reflektieren. Eine unreflektierte Wirkung kann dich viel Effektivität in deiner Zielerreichung kosten.

3.5 Effektive Führung: das Wichtigste zuerst
Wenn du regelmässig unter Stress gerätst, hast du dir gesamthaft vielleicht zu viel aufgebürdet. Es könnte aber auch sein, dass du zu wenig überprüfst, was wirklich zählt in deinem Leben, und versuchst, zuviel auf einmal unter einen Hut zu bringen. ‹Das Wichtigste zuerst› meint, den Fokus auf das wirklich Wichtige in deinem Leben zu legen.  

3.6 Mentale Erholungsfähigkeit: fokussiert + konzentriert
Deine mentale Regenerationsfähigkeit ist elementar für deine Lebensenergie und Effektivität: Den Morgen frisch und gedanklich entspannt anzugehen, ist genauso wertvoll, wie nach der Arbeit abschalten und dich in deinen Freizeit-Aktivitäten erholen zu können. Konsequentes Training ist auch hier der Schlüssel zum Erfolg.

 

In-
halte
geistige Ebene

Lebensausrichtung: Visionen, Inspiration, Effektivität und Leidenschaft

Übergeordnete Lebensthemen wie persönliche Zielsetzungen und Wertehaltungen, Visionen oder neue Ideen, Fragen nach dem Sinn. Es geht aber auch um Verantwortungsgefühl, Inspiration und Begeisterungsfähigkeit. Auf der geistigen Ebene entstehen Ideen und Ziele, auf der mentalen Ebene werden diese umgesetzt.

4.1 Fit@Work: Leidenschaft + Commitment
Eine Reflexion deiner Haltung im Beruf. Liebst du das leben, das du führst? Falls nicht, erhältst du hier die Gelegenheit, genau das zu ändern.

4.2 Gelebte Werte: dein Integritätskonto
Du erkennst, wie du deine Integrität dir gegenüber erhöhen kannst und besser deine Ziele und Vorhaben erreichst. Zudem unterstützt es dich, falls du Mühe haben solltest, ‹Nein› zu sagen, wenn du etwas eigentlich nicht (tun) willst.

4.3 Lebendige Intuition: Gefühl + Verstand
Du lernst, wie du Intuition und Verstand besser verbinden und somit zu besseren Entscheidungen finden kannst. Wir differenzieren verschiedene Formen der Intuition und zeigen Wege auf, wie du diese fördern kannst.

4.4 Wirksame Selbstführung: die Frage nach dem Sinn
Du kannst dich mit Sinnfragen in deinem Leben auseinandersetzen, welche dir möglicherweise eine neue Ausrichtung geben. Vielleicht siehst du dein jetziges Leben aber auch aus einer neuen Perspektive?

4.5 Effektive Führung: persönliches Leitbild + kraftvolle Ziele
Du erhältst Tipps und Hinweise sowie einen klaren Leitfaden zur Erstellung eines persönlichen Leitbilds und in der Formulierung deiner Ziele.

4.6 Geistige Erholungsfähigkeit: gelassen + sinnorientiert
Du findest weitere Anregungen, zu mehr innerer Gelassenheit zu finden und dich geistig zu erholen. Es geht vor allem darum, die Müdigkeit aus deinem Kopf zu entfernen, das Gefühl, dass ‹alles› zu viel ist.

 

Quick Link

 
C

zurück zum e-Coach
Übersicht Coachingschritte 1 bis 3